Kontakt Jetzt Kontakt aufnehmen Kontakt

MCE Gateway für Sirenennetze

Wenn mehrere Sirenen von einer oder mehreren Zentralen überwacht und gesteuert werden, dient das MCE Management Control Equipment als Kommunikationsschnittstelle zwischen den Sirenen und den Bedienmedien in der Leitstelle wie die CCCS Software oder das RCS Bedienpanel. Auch externe Leitstellen lassen sich so integrieren. Darüber hinaus wird das von HÖRMANN Warnsysteme entwickelte Gateway in großen Sirenennetzen als Netzwerkknotenpunkt eingesetzt, etwa in landesweiten Warnsystemen mit mehreren Zentralen.

Zuverlässig und leistungsstark

  • Embedded Industrie-PC 
  • QNX® RTOS Echtzeit-Multitasking-Betriebssystem 

Ausfallsicher

  • keine beweglichen Teile wie Lüfter oder Festplatten 
  • externe und interne USV verwendbar 

Flexibel

  • flexible Schnittstellen (RS232, , GSM/GPRS, TCP/IP, Funk, etc.) 
  • freie flexible digital I/O 
  • skalierbare Hardware
  • flexible Schnittstelle zur Anbindung an externe Leitstellen
  • modulare Software für eine einfache Anpassungen an spezielle Kundenwünsche

Langlebig und wartungsfreundlich

  • 19"-Technik 
  • Zubringer-Anschlüsse an der Frontseite, kein Schwenkrahmen nötig

Produktvorteile:

  • speziell entwickelt für mittlere und große Sirenennetze
  • Industrie-PC mit 19“-Technik
  • anpassbare Software und skalierbare Hardware
  • viele, flexible Schnittstellen wie RS232, TCP/IP, Funk, GSM/GPRS, Glasfaser, Satellit digital I/O
  • ausfallsicher
  • langlebig und leicht zu warten
MCE Gateway - zentraler Knotenpunkt im Sirenennetz

Download

MCE Gateway Datenblatt

MCE Gateway Datenblatt