Das Optimum für unsere Kunden im Fokus

Die zuverlässige Warnung der Bevölkerung vor Katastrophen ist unser Anliegen. Dafür steht HÖRMANN Warnsysteme mit seiner Expertise aus über 60 Jahren Entwicklung und Produktion von Sirenenanlagen. Unsere Produkte alarmieren weltweit die Bevölkerung vor Gefahren wie Tsunamis, Hochwasser, Feuer, giftigen Stoffen oder anderen Katastrophen. 1955 von Dipl.-Ing. Hans Hörmann als Zwei-Mann-Betrieb gegründet, legten die Sirenen den Grundstein für die heutige HÖRMANN Gruppe mit über 27 Unternehmen. Heute umfasst das Leistungsangebot der HÖRMANN Warnsysteme sowohl elektronische Sirenen mit zugehöriger Zentralentechnik als auch den gesamten Bereich der Sicherheitstechnik. Vom Standort Stade aus planen, installieren und warten unsere erfahrenen Mitarbeiter sicherheitstechnische Anlagen 

HÖRMANN Warnsysteme ist nicht nur DER Pionier in der Entwicklung elektronischer Sirenen. Unsere Erfahrung kombiniert mit einem absoluten Anspruch an Qualität hat uns zum Marktführer gemacht. HÖRMANN Sirenen „made in Germany“ sind schon seit vielen Jahren ein zuverlässiger Bestandteil von Bevölkerungswarnsystemen weltweit. Unsere Stärke ist die Planung, Produktion, Installation und Wartung maßgeschneiderter Sirenenanlagen jeder Größenordnung.

In der Entwicklung und Herstellung unserer Sirenen setzen wir auf den Standort Deutschland. Langjährige Kundenbeziehungen bestätigen uns in unserem Anspruch an Qualität und die Schaffung tragfähiger innovativer, Ressourcen schonender Produktkonzepte. 

Unsere Mitarbeiter sind Experten in der Planung schlüsselfertiger, wirtschaftlicher Lösungen – von der einzelnen Sirene bis hin zum landesweiten Sirenenwarnsystem. Sorgfältig ausgewählte, gut geschulte Partner weltweit ergänzen unser eigenes dichtes Servicenetz. So sind wir in der Lage, an jedem Standort das optimale Warnsystem zu realisieren und natürlich auch zu warten. Als Teil einer starken Unternehmensgruppe schaffen wir durch Innovationsfreude und Tatkraft auch in Zukunft zeitgemäße Lösungen, die unseren Kunden helfen, ihre Bevölkerung zuverlässig vor Katastrophen zu warnen.

HÖRMANN Warnsysteme - das sind wir 

    HOERMANN Logo
  • 110 Mitarbeiter
  • 4 Niederlassungen in Deutschland
  • 1 Niederlassung in Österreich
  • Flächendeckende Servicestützpunkte in Deutschland (max. 100 km Radius)
  • Über 45 Partner weltweit
     

Die Geschäftsführung der HÖRMANN Warnsysteme GmbH

Geschäftsführer

Dipl.-Ing. Matthias Müllner

Seit 2001 ist Matthias Müllner Geschäftsführer der HÖRMANN Warnsysteme GmbH. Unter seiner Leitung wurden der Sprung ins digitale Sirenenzeitalter vollzogen und die Führungsposition der HÖRMANN Warnsysteme GmbH als weltweiter Anbieter von Sirenenwarnsystemen ausgebaut und gefestigt. Sirenen „made by HÖRMANN“ sind heute weltweit im Einsatz.

Der diplomierte Elektroingenieur ist bereits 1992 zur HÖRMANN Gruppe gestoßen. Als Entwicklungsingenieur und Bereichsleiter hat er maßgeblich die Entwicklung der Warnsysteme beeinflusst.

Geschäftsführer

Dipl.-Ing. (FH) Johannes Antoni

Der Diplom-Ingenieur der Fachrichtung Feinwerktechnik ist am 1. Februar 2006 zur Hörmann Gruppe zurückgekehrt, bei der er bereits von 1990 bis 2000 beschäftigt war. Dazwischen war er in verschiedenen Leitungsfunktionen einer internationalen mittelständischen Unternehmensgruppe – zuletzt als Vorstandsmitglied – tätig.

Als Geschäftsführer der HÖRMANN Kommunikation & Netze GmbH trug er zuletzt maßgeblich zum Wachstum und zum Ausbau neuer Geschäftsfelder des Unternehmens bei. 

HÖRMANN Warnsysteme ist Teil einer starken Gruppe mit 27 Gesellschaften

Die Unternehmen der HÖRMANN Gruppe finden sich immer in strategisch und logistisch bester Lage für unsere Kunden.

Auf der interaktiven Karte sind der Sitz der HÖRMANN Warnsysteme GmbH in Deutschland zu sehen.

Qualität und Umwelt

Wir messen unseren Erfolg an der Zufriedenheit unserer Kunden, denn sie sind unsere beste Werbung. Kundenzufriedenheit entsteht durch eine hohe Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen. Sie ist maßgeblich für eine zukunftssichere Perspektive unseres Unternehmens und damit verbunden für die Sicherstellung der Arbeitsplätze. Jeder Mitarbeiter bei HÖRMANN Warnsysteme ist gefordert, höchste Qualität zum Maßstab seiner Arbeit zu machen. Fehlerfreie Produkte und Dienstleistungen sind die Basis wirtschaftlichen Handelns. 

Darüber hinaus haben wir eigene Leitlinien und Ziele zur Nachhaltigkeit entwickelt, die den schonenden Umgang mit Ressourcen und die Schaffung nachhaltiger Produkte beinhalten. Mit unserem Qualitätsmanagement auf Basis von ISO9001 und KTA1401 stellen wir sicher, dass sowohl Geschäftsleitung als auch Mitarbeiter sich den dort definierten Rahmenbedingungen bezüglich Qualität, Umwelt, Arbeitsschutz, Wirtschaftlichkeit und Gesundheit verpflichtet fühlen und durch aktives Handeln zu einer kontinuierlichen Verbesserung des Systems beitragen. Das Management verpflichtet sich, die dazu notwenigen Ressourcen bereitzustellen und für eine sichere Arbeitsumgebung zu sorgen. Der Arbeits- und Gesundheitsschutz hat Vorrang vor anderen Unternehmenszielen.

Ziele unserer Qualitätspolitik:

  1. zufriedene Kunden

  2. optimal ausgebildete und geschulte Mitarbeiter

  3. Vermeidung von Fehlern

  4. Risikominimierung

Als Teil der HÖRMANN Gruppe, einem Verbund aus 27 Unternehmen mit insgesamt über 3.000 Mitarbeitern, fühlen wir uns den Compliance-Richtlinien der Gruppe verpflichtet.

Darüber hinaus haben wir eigene Leitlinien und Ziele zur Nachhaltigkeit entwickelt, die den schonenden Umgang mit Ressourcen und die Schaffung nachhaltiger Produkte beinhalten. Unsere Strategie treibt die Vision von einer Gesellschaft, die mit den vorhandenen Ressourcen sowohl ökologisch als auch ökonomisch verantwortungsvoll umgeht und die Rechte jedes einzelnen Menschen achtet.

Die Compliance-Leitlinien der HÖRMANN Gruppe

Die Compliance-Richtlinien der HÖRMANN Gruppe bilden den gemeinsamen Rahmen für die HÖRMANN Holding GmbH & Co. KG sowie für ihre Tochtergesellschaften und Beteiligungen.

Die Vorstände und Geschäftsführungen der Tochtergesellschaften und Beteiligungen sind verpflichtet, diese Leitlinien in ihren Unternehmen so umzusetzen, dass sie dort verbindlich sind. Jeder Mitarbeiter ist verpflichtet, die jeweils einschlägigen Gesetze und Vorschriften einschließlich dieser Compliance-Leitlinien zu kennen und zu beachten.